Osteopathie für Hunde

Die Osteopathie sieht den Körper als Ganzes. Alle Systeme im Körper stehen in einer wechselseitigen Beziehung zueinander, denn sie sind durch Bindegewebe, das Nervensystem und das Gefäßsystem miteinander verbunden. In der Osteopathie werden nicht nur die sichtbaren Symptome behandelt, sondern auch deren zu Grunde liegenden Störungen.

Ziel der Osteopathie ist die Wiederherstellung der körperlichen Funktionsfähigkeit durch die manuelle Beseitigung von Blockaden beziehungsweise Bewegungsverlusten, egal welchen Gewebes. Die Osteopathie fördert oder stellt das körperliche Gleichgewicht wieder her, auch bei unseren Hunden.